Pfarrei Loiching Rotating Header Image

Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz

Erstkommunionkinder der Pfarrei Loiching stellten sich vor

Loiching/Wendelskirchen/Weigendorf. „Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz“ -heißt es im Matthäus Evangelium (Mt 6,21). Die Sakramente Gottes sind für gläubige Menschen kostbar wie ein Schatz. Auf den Weg, Neues kennenzulernen, einen Schatz zu entdecken – Jesus Christus, der lebendig ist – machen sich 16 Kinder in Loiching und 7 Kinder in Wendelskirchen. Sie empfangen am 21. bzw. 28. Mai das Geschenk „Sakrament Erstkommunion“.

Seit Sonntag dürfen sich die Drittklässler „Kommunionkinder“ nennen, da mit diesem Gottesdienst, in Wendelskirchen feierlich umrahmt vom Chor Cantamus, in Loiching kindgerecht musikalisch begleitet von Maria Theresia Gruber, die Zeit der Vorbereitung begann.

Motto der Erstkommunion 2017 – Foto: Sonja Gonschorek

Pater Roman Piekarski bat im Tagesgebet darum, dass Gott den Kindern Augen und Ohren für den Empfang der Sakramente öffne. In der ersten Lesung (Jesaja 58, 7-10) hieß es folgerichtig, dass nur das Streben nach einem mitmenschlichem, sozialen Verhalten etwas bei Gott bewege. „Denn – wer mit Gerechtigkeit voran geht, dem folgt die Herrlichkeit des Herrn nach.“

Nach dem Matthäusevangelium stellte Gemeindereferentin Andrea Rust die Fragen: „Hat dich schon mal jemand Schatz genannt? Wie klingt das Zitat aus dem Evangelium gedreht: „Denn wo dein Herz ist, da ist auch dein Schatz“? Materielles, aber besonders der Mensch an der Seite ist ein Schatz. Eine Schatzkiste vor dem Altar wartete darauf von Kommunionkindern geöffnet zu werden. Schilder kamen zum Vorschein: Schilder mit den einzelnen Sakramenten – Geschenke Gottes. Auf jedes der sieben Sakramente (Taufe, Beichte mit Versöhnung, Kommunion, Firmung, Krankensalbung, Ehe, Priesterweihe) ging Rust ein. Die Krankensalbung, die stärken kann, wenn wir scheinbar nicht mehr weiterkönnen; die Zuversicht für einen unbekannten Weg spenden kann oder die Buße, Beichte – das vielleicht wertvollste was Gott schenken kann: „Ich möchte wieder gut mit dir sein“. Versteckt unter den Sakramentenschildern waren viele Goldschätze. Sie stehen für jeden einzelnen, kostbaren Menschen im Kirchenschiff.

Vorstellung der Erstkommunionkinder 2017 in Wendelskirchen – Foto: Sonja Gonschorek

Die Drittklässler stellten sich mit Namen vor und erzählten von dem bereits empfangenen Sakrament – der Taufe. Pater Roman schloss sich an, die Liste der Sakramente welche er empfangen durfte, war naturgemäß länger. Zwei Kinder baten in den Fürbitten, die Zeit der Vorbereitung als eine Quelle der Freundschaft zueinander und zu Gott zu entdecken. Ein Taufpate, ein Elternteil und ein Mitglied aus der Pfarrgemeinde folgten.

Der Schatz, das Geschenk „Sakrament Erstkommunion“ darf nach und nach von den Kindern ausgepackt werden: Drei Weggottesdienste und ein Vorbereitungswochenende im Pfarrheim Loiching helfen ihnen. Ein weiterer von den Kindern gestalteter Gottesdienst folgt am 2. April in Loiching.

Vorstellung der Erstkommunionkinder 2017 in Loiching – Foto: Sonja Gonschorek

Keine Kommentare moeglich.