Pfarrei Loiching Rotating Header Image

Für 62 Jugendliche beginnt die Firmvorbereitung

Firmbewerber der Expositur Wendelskirchen mit Pater Roman und Gemeindereferentin Andrea Rust

Firmbewerber der Pfarrei Loiching mit Pater Roman und Gemeindereferentin Andrea Rust

„Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz“

Für 62 Jugendliche beginnt die Firmvorbereitung

Loiching / Wendelskirchen

 

„Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz“, so heißt es im Matthäusevangelium (Mt 6,21). Und dass eine jede und ein jeder so ein kostbarer Schatz ist, hat Gemeindereferentin Andrea Rust mit einprägenden Bildern dargestellt. Die 62 Jugendlichen aus den 6., 7. und 8 Klassen sind etwa zu einem Drittel aus der Expositur Wendelskirchen, zu 2 Drittel aus der Pfarrei Loiching.

Schon zu Beginn der Gottesdienste lud Pater Roman alle Firmbewerber ins Presbyterium um den Altar bzw. ums Taufbecken ein. Mit den Worten: Wir wollen euch für die Vorbereitunszeit stärken und Gottes Kraft zusagen, sprach er das Gebet über dem Taufwasser. Mit diesem Wasser wurden dann die Jugendlichen einzeln gesegnet, für viele war es ein sehr emotionaler Moment. In ihrer Auslegung begann Andrea Rust mit einem Vers aus der Lesung aus dem Römerbrief. Welch wunderbares Geschenk bekommen wir heute an diesem Tag, denn „die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen“ (Röm 5,5b). Gottes Liebe ist einem jeden bereits zugesagt, ganz umsonst und ganz bedingungslos, welch kostbares Geschenk, welch kostbarer Schatz. Dies drückt auch das diesjährige begleitende Symbol aus, die Kommunionkinder genauso wie die Firmbewerber machen sich auf die Suche nach dem Schatz Gottes in ihrem Leben. Die Jugendlichen verglich dabei die Gemeindereferentin mit einem jungen Vogel, der zunächst sehr behütet in seinem Vogelnest von seinen Vogeleltern aufgezogen wird. Doch nach und nach werden die Vögel flügge – gehen auch die Jugendlichen eigene Wege. Gott möchte diese Lebenswege begleiten. Einige Jugendliche gestalteten aktiv die Gottesdienste mit, indem sie stellvertretend für alle die Kyrierufe und die Fürbitten vortrugen. Im Laufe der nächsten drei Monate sind die Firmbewerber eingeladen, Neues über ihren Glauben zu entdecken, nachzufragen, mitzumachen. Denn glauben heißt auch in Gemeinschaft leben. So gibt es unterschiedliche liturgische Angebote in Wendelskirchen und in Loiching. Im Mai sind alle zu einem Firmerlebnistag eingeladen. Außerdem können die jungen Christen in 3 Sozialprojekten erfahren, was es heißt, ehrenamtlich zum Wohle der Gemeinschaft zu arbeiten.

Keine Kommentare moeglich.