Pfarrei Loiching Rotating Header Image

Luzia, die Lichtbringerin

Viele Kinder versammelten sich in der Kirche, die nur mit Kerzen erhellt war

Loiching/Wendelskirchen. Am vergangenen Donnerstag waren die Kinder mit Ihren Familien vom Team Kirche mit Kindern in die Pfarrkirche nach Loiching eingeladen. „Viele viele Menschen haben sich versammelt“ und begannen gemeinsam mit diesem Lied den Gottesdienst. Zuerst suchten die Kinder gemeinsam mit Frau Rust nach Zeichen in der Kirche, die auf die Vorweihnachtszeit hinweisen. Am Adventskranz brannten bereits zwei Kerzen. Draußen war es schon dunkel und in der Kirche gingen die Lichter dann auch aus. In der damaligen Zeit ging es den Menschen nicht gut und sie mussten sich verstecken, um miteinander zu singen und zu beten. Sie hatten große Angst, verfolgt oder gar getötet zu werden. Die Freunde, die an Gott glaubten, versteckten sich deshalb in Höhlen. Dort war es ziemlich finster, so wie jetzt in der Kirche. Da kam von hinten ein Licht, eine Kerze, durch den Mittelgang. Dass Mädchen, dass damals durch die dunklen Gänge zu den Menschen kam, hieß Luzia. Sie stellte sich einen Kranz mit Kerzen auf den Kopf, konnte so die Dunkelheit erhellen und hatte doch die Hände frei, um für die armen Menschen was zum Essen mitzubringen und so ihre Not etwas zu lindern. Im Evangelium hörten die Kinder wie Jesus sagte: „Ihr seid das Licht der Welt“. Für jede Fürbitte wurde eine weitere Kerze in der Mitte entzündet und so erhellte sich das Dunkel weiter. Nach dem gemeinsamen „Vater unser“ sang man ein Adventslied und ließ den Gottesdienst nach dem Segen ausklingen. Das Team „Kirche mit Kindern“ lädt das nächste Mal am 25. Januar 2018 um 17.00 Uhr wieder in die Pfarrkirche Loiching ein um die Geschichte des Samuel, den Gott rief, zu erfahren.

Beitrag: Sabine Nirschl

Keine Kommentare moeglich.