Pfarrei Loiching Rotating Header Image

Pfarrei Loiching lud Engagierte zum Dankessen

„Sie schreiben Geschichte“

Loiching / Weigendorf. „Sie schreiben Geschichte“ mit diesen Worten begrüßte Pater Roman Piekarski viele Ehrenamtliche im liebevoll dekorierten Pfarrheim Loiching zum Jahresessen. 

Pater Roman bezog sich auf das Gebäude „Kirche“, welches einen Rahmen für alle Gläubigen gibt. Dort hat jeder seinen Platz. In der Pfarrei Ehrenamtlich tätige könne man vielleicht den Platz eines Kirchenfensters zuweisen. Sie sind das Verbindungsglied zwischen Innen und Außen – Die Sonne spiegelt sich darin. Das bunte Mosaik aus Farben, Formen und Materialien verkündet die frohe Botschaft des Heils. Die Kirchenfenster schreiben und erzählen Geschichte – und, so Pater Roman: „Genauso Sie, liebe Ehrenamtliche, Sie schreiben Geschichte die andere Menschen und spätere Generationen lesen werden. Gottes Licht reflektiert in der Kirche und in der Pfarrei durch Ihre Arbeit, Ihr Engagement, Ihre Hingabe. Ein buntes Leben in einer Pfarrei ist nur durch viele Menschen möglich, die sich engagieren.“ 

Und es sind viele in Loiching mit Fillialkirche Weigendorf, die sich engagieren. 125 Gläubige waren geladen. Pfarrgemeinderatssprecherin Sonja Gonschorek versuchte alle einzelnen Gruppierungen kurz zu nennen: Die Personen, die während eines Gottesdienstes in Erscheinung treten wie Mesner, Kommunionhelfer, Lektoren, Rosenkranzvorbeter, Oberministranten. Kirchenmusiker, Organisten, Chorleiter. Die vielen, die Kinder an die Gemeinschaft Kirche heranführen wollen: Team „Kirche für Kinder“ und Team „Familiengottesdienste“. Diejenigen, die für eine saubere, aufgeräumte, mit Blumen geschmückte Kirche und Pfarrheim, Pfarrhaus sorgen. Das Team der Öffentlichkeitsarbeit mit Pfarrbriefteam und Pfarrsekretärin. Andere sorgen für einwandfreie Altarwäsche, Erstkommunion,- Krippenspiel,- und Dreikönigsgewänder. Die Vereinsvorstände des Frauenbundes, der Landjugend, der KAB, des Begräbnisverein, die Seniorenbeauftragten, die mit ihren Mitgliedern durch ihr Wirken viele Feste und Feiern ermöglichen. Die Kirchenverwaltung, die wiederum Unterstützung erhält, wenn es um die Pflege, Erhaltung des Gartens, der Wege und Gebäude geht. Der Pfarrgemeinderat der viel Unterstützung beim Eine Welt Waren Verkauf, Caritassammeln oder bei der Aktion „Wandern für die Andern“ erhält. Denn alle Geladenen, so Gonschorek, sind heute die Ehrengäste. Sie alle werden heute vor den Menschen genannt, die sonst bei Festen an erster Stelle genannt werden. Und so wurden humorvoll von ihr an letzter Stelle Gemeindereferentin Andrea Rust und Pfarrer Pater Roman erwähnt. 

Nach dem gemeinsamen Essen und einem über 100 Jahre altem, humorvollen Gebet, launig von Pater Roman vorgetragen, zeigte Homepageverwalter und Kirchenfotograf Simon Niedermeier einige Bilder vom vergangenen Kirchenjahr und Kirchenpfleger Georg Bauer erläuterte anhand einiger Fotos die Heizungsbaumaßnahmen von Weigendorf und weitere Verwaltungstätigkeiten. 

Dem Essen vorausgegangen war in Loiching wie auch in Wendelskirchen der Familiengottesdienst zur „Taufe des Herrn“. Gelungen musikalisch umrahmt vom Kirchenchor unter der Leitung von Marco Heine in Loiching und dem Chor Cantamus unter der Leitung von Karin Wippenbeck in Wendelskirchen. Anschaulich wurde von vielen Kindern während der Einführung die Taufe des Herrn anhand eines Bodenbildes nachgestellt. Bei der Gabenprozession der Ministranten wurde unter anderem klares Wasser zum Altar gebracht: Wir bitten um eine klare und gesunde Atmosphäre in der Pfarrei. Pater Roman ging in seiner zum Nachdenken anregenden Predigt auf das „Gottvertrauen“ ein und ließ von einigen Helfern Briefe an die Kinder verteilen. Mit einer Einzelkindersegnung neben dem Taufbecken in der Nähe der „Johannes – der Täufer Statue“ endete der eindrucksvolle Gottesdienst. 

Gottesdienst mit Kindersegnung
Foto: Sonja Gonschorek

Gäste des Pfarreiessens Foto: Sonja Gonschorek

Keine Kommentare moeglich.