Pfarrei Loiching Rotating Header Image

St. Peter und Paul in Loiching

St. Peter und Paul in Loiching

St. Peter und Paul in Loiching

Die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Loiching ist ein stattlicher einschiffiger Bau, der noch spätromanische Mauerteile aus dem 13. Jahrhundert besitzt. Chor, Kreuzgewölbe und der Turm stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Die Ausstattung ist über-wiegend aus dem Barock des 17. und 18. Jahrhunderts. In der Mitte des Hochaltares, aus dem Jahr 1628, steht eine lebensgrosse Holzfigur Maria mit dem Jesuskind, gekrönt, auf dem Halbmond stehend. Wesentliche Arbeiten an und in der Kirche wurden von Dekan Georg Wolfgang Wedl um 1700, von Dekan Andreas Paintner, von Dekan  Dr. Jo-hann Baptist Kumpfmüller,von Pfarrer Sebastian Schall (Gewölbe, Fundamente,Altäre, Gestühl, Orgel) und 1989 (Innenrenovierungmit Neugestaltung des Altarraumes) u. 1991 (Außenrenovierung) vorgenommen. 2003/04 wurden eine neue zweckmäßige Sakristei angebaut, die alte Sakristei in einen Beichtraum umgestaltet und der Taufstein in das Presbyterium gestellt.