Pfarrei Loiching Rotating Header Image

„Kinder haften für ihre Eltern“

Wichtiges rund um die Pflegeversicherung

Markus Nickl, KAB-DiözesansekretärLoiching. Mit diesem „verdrehten“ Zitat will die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) provokativ auf etwas hinweisen, das jeden treffen kann: Pflegebedürftigkeit im Alter. Damit oft verbunden, hohe Kosten für Heimunterbringung oder die Pflegeunterstützung zu Hause. Die KAB Loiching lädt die gesamte Bevölkerung zu einem Informationsabend am Donnerstag, 6. April um 19.45 Uhr in das Pfarrheim Loiching ein.

Die Kosten, die durch die Pflegeaufwendungen entstehen, können selten aus dem Vermögen des Betroffenen bestritten werden. Vor allem bei einer Heimunterbringung betragen diese häufig mehr als 3.000,- € im Monat. Die Pflegeversicherung zahlt maximal 1.510,-€. Das Sozialamt übernimmt in vielen Fällen vorerst den Restbetrag, versucht dann die entstandenen Kosten bei den Kindern des Elternteils zurückzufordern.

„Kinder haften für ihre Eltern“! Unter dieser Feststellung lädt Markus Nickl, KAB Sozialsekretär zu einem Informationsabend der KAB Loiching in Zusammenarbeit mit dem KAB Bildungswerk, Regensburg. Es geht um das Dilemma der pflegenden Personen und ihrer Kinder. Der Familienstreit ist vorprogrammiert, vor allem wenn sich die Betroffenen im Vorfeld nicht darüber klar sind, um welche Summen es sich handelt. Sich vorab zu informieren und in der Familie über dieses Thema zu sprechen ist der sinnvolle Weg. Daten, Fakten, Hintergründe für diese Gespräche bietet der Referent an. KAB Sozialsekretär Markus Nickl: „Niemand darf, weil er Eltern unterstützen muss, selbst als Rentner an der Armutsgrenze enden!“

Markus Nickl, KAB-Diözesansekretär

 

Keine Kommentare moeglich.