Home > Kirchliche Gruppen > Beiträge KAB Loiching > KAB Loiching hilft Herzenswünsche erfüllen

400,- € an Malteser Herzenswunsch Krankenwagen gespendet

Loiching. Im diesjährigen Peter-, und Paulmarkt war der KAB Stand bestens besucht. Viele nutzten nach dem Patroziniumsgottesdienst die Gelegenheit sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken, im Bücherflohmarkt zu wühlen und ließen die Spendenkasse „klingeln“. Die erste Spende aus der KAB Kasse ging an die Niederaichbacher Malteser für ihren Herzenswunsch Krankenwagen. 

Ben Neumann, welcher nach Feierabend wie so viele Malteser ehrenamtlich als Rettungssanitäter im „normalen“ Rettungswagen „seinen Dienst tut“ und zusätzlich mit Weiteren den Herzenswunsch Krankenwagen steuert, empfing die KAB Abordnung und zeigte stolz „seinen“ Wagen. Seit 120 Tagen ist der ausrangierte und umgebaute Rettungswagen im „Herzenswunsch – Dienst“. Und, so erzählte Ben Neumann, habe bereits einige Male das Ziel: die Wünsche der Menschen am Ende des Lebens Realität werden zu lassen; erfüllt. Sei es der Erwachsene, der sich einen Besuch im Museum wünschte / die Großmutter die an einem Familienfest teilnehmen will / der Jugendliche, der die Bavaria Filmstudios nur von Erzählungen der Freunde kannte… sie alle werden abgeholt, zu ihrem Wunschort gefahren, und schließlich voller Glück über das Erlebte / Ermöglichte wieder zurückgefahren. 

Die Erfüllung einer Herzensangelegenheit bedeutet für diese Menschen, noch einmal für ein paar Stunden aus dem Krankenhaus oder Hospiz „zu fliehen“ und etwas persönlich Wichtiges erlebt oder zu Ende geführt zu haben. Dem Erzähler Ben Neumann merkte man sein Herzblut, welches er in dieses Ehrenamt steckt, an. 

Mit dem Betrag der Katholischen Arbeitnehmerbewegung kann zum Beispiel vier Menschen mit einer Lebenserwartung von weniger als 6 Monaten ermöglicht werden, noch einmal das geliebte Zuhause zu sehen / in dem eigenen Garten zu sitzen. Oder zwei Fußballfans noch einmal das Spiel des geliebten Vereines vom Spielfeldrand aus sehen zu lassen. 

Auch die Herzenswunscherfüller können Herzenswünsche haben: Die Niederaichbacher Malteser würden sehr gerne ihren Wagen mit einer speziellen Abfederung ausstatten. So wären für Liegendkranke die Fahrten um einiges angenehmer. Um diese und weitere Kosten, wie Weiterbildung der Ehrenamtlichen, stemmen zu können konnte Beatrice Egli für ein Benefizkonzert gewonnen werden. Fans von Beatrice Egli können sich „ihren Herzenswunsch“ erfüllen und sie am 23.Juni in Landshut live erleben und mit dem Eintritt weitere Herzenswunsch Krankenwagenfahrten ermöglichen.  

Die KAB´ler wünschten „allzeit gute Fahrt!“ und freuten sich sehr, dank vieler Kuchen,- und Bücherspender etwas mithelfen zu können, wenn unheilbar kranke Menschen am Ende ihres Lebens nochmal einen Ort ihrer Wahl sehen, besuchen wollen.