Home > Pfarrei > Elija begegnet Gott

27 Kinder begehen bunten Kinderbibeltag

Lange hatten sich die Kinder aus den 2. bis 6. KLassen gefreut, endlich war der Kinderbibeltag für alle gekommen. 27 Kinder waren der Einladung von Gemeindereferetnin Andrea Rust gefolgt und kamen bereits um 9 Uhr vollgepackt mit guter Laune, Hausschuhen und Federmäppchen. Neben den Kindern konnte Frau Rust noch die Mitarbeiterinnen begrüßen, die einerseits inhaltlich, andererseits ganz praktisch in der Küche mitarbeiteten. Noch in der Großgruppe wurden kleine Tontöpfe farbig angemalt und reichhaltig verziert. Danach gings aufgeteilt in zwei Gruppen weiter. Dann entstand jeweils ein buntes Lege-und Bodenbild, auf dem die Bibelstelle aus dem ersten Buch der Könige genauestens dargestellt wurde. Elija war ein Prophet, das heißt, er war Mittler zwischen Gott und den Menschen. Und er hatte es nicht immer einfach. Schließlich musste er fliehen, um sein Leben zu retten. Doch vor Gott kann er nicht fliehen, sein Engel versorgt ihn liebevoll. Auch als sich Elija dann in einer Höhle zurückgezogen hatte, war ihm Gott ganz nahe. … Mit großen Augen und voller Aufmerksamkeit verfolgten die Kinder die spannende Erzählung aus dem Leben des Elija. So war es dann für alle eine angenehme Überraschung, dass Gott nicht im Feuer, nicht im Erdbeben, nicht im Sturm zu finden ist. Gott ist ein sanftes, leises Säuseln. „Ja, Gott ist ganz liebevoll – zu Elija und heute auch zu uns“, so die Gemeindereferentin. Gestärkt durch ein wohlschmeckendes Mittagessen, zubereitet von Elisabeth und Manuel Eisner und Frau Sandra Reitbauer, konnten alle Kinder nachmittags in der Grußgruppe ihre Eindrücke im basteln festmachen. Ein Klangspiel verdeutlichte für alle das liebevolle sanfte leise Säuseln unseres Gottes. Parallel dazu hatte Frau Rust die Eltern zum Bibelcafé eingeladen. Was zuerst mit Kaffee und Kuchen begann, mündete schließlich in einer Bibelstunde zu Elija. So konnten sich die Kinder mit ihren Eltern auf dem Nachhauseweg über das Leben des streitbaren Propheten austauschen. Am Sonntag kamen nochmals alle Kinder zusammen mit ihren Eltern, um mit der ganzen Gemeinde Gottesdienst zu feiern. Auch hier war der Prophet Elija nochmals für alle gegenwärtig und Gottes „zärtliches Anders-sein“ für alle spürbar. Ein großer Dank an alle, die tatkräftig an diesem Kinderbibeltag mit gestaltet haben. Es war wie ein großes Klang-spiel, wenn alle zusammen helfen, kommt etwas sehr schönes dabei raus. Ein jeder ist wichtig und hat zum Gelingen beigetragen.  

Gruppenfoto mit Andrea Rust, allen Kindern, Mitarbeiterinnen und einigen Eltern | Foto: Andrea Rust