Startseite > Aktuelles > Caritas – Sammler für jahrelangen Einsatz geehrt

Ohne Ihren Einsatz könnte die Caritas ihren Aufgaben nicht nachkommen

Ehrung Cariatassammler am 5. Oktober 2014

Ehrung Cariatassammler am 5. Oktober 2014

Loiching. Der Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul stand ganz unter dem Zeichen des Danks. Es wurde Erntedank gefeiert – Gott wurde gedankt für die reichen Ackergaben. Den Erntedankaltar dazu gestaltete die Landjugend Loiching, wie auch einen Großteil des Gottesdienstes. (Der DA berichtet darüber in einer seiner nächsten Ausgabe.)

Nach der Kommunion wurde noch einigen Frauen und Männern gedankt. Diese sind seit Jahren, teilweise bis zu 45 Jahre, zweimal jährlich in der Pfarrgemeinde Loiching im Auftrag der Caritas unterwegs.

Die Caritas erfüllt, wie ihr Name schon sagt, caritative Aufgaben in der Diözese. So bietet sie zum Beispiel, für die Klienten kostenlos, eine Ehe und /oder Familienberatung an. Diese kann nach einigen Beratungsgesprächen beendet oder auch langfristig angelegt sein. Auch die Suchtberatung spielt hierbei eine große Rolle. 60 % des gesammelten Betrages fließen nach Regensburg um dies und vieles mehr unterstützen zu können. Mehr Infos zur Caritas gibt es auf der eigenen Homepage unter www.caritas.de.

40 % der Spenden verbleiben in der Pfarrei, ebenfalls für caritative Zwecke. Beispielsweise kann so unbürokratisch Familien in Not, Menschen mit Behinderungen, Kranken geholfen werden.

„Die Caritas kann diesen Aufgaben nur nachkommen, weil Menschen wie Sie unermüdlich „on Tour“ sind.“ Pater Marian konnte zur Ehrung der eifrigen Sammler den Geschäftsführer des Caritas Kreisverbandes, Herrn Daniel Schneider, begrüßen. Dieser sprach einige Worte bevor er sich gemeinsam mit Pater Marian und der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Frau Gislinde Schuster bei Jedem einzelnen bedankte.

Bereits 90 x unterwegs, also Sammler seit 45 Jahren, war Herr Johann Eberl aus Bergham. Er stellte mit seinem Eifer Herrn Schneider vor ein kleines Problem. Die größte Auszeichnung ist das Ehrenzeichen in Gold, welches die Sammler nach 30 Jahren erhalten. Herr Eberl hat diese Auszeichnung bereits 1996 erhalten. Und so erhielt er nun noch zusätzlich eine weitere Elisabeth Medaille.

Das Ehrenzeichen des deutschen Caritasverbandes in Gold für 30 Jahre Sammeltätigkeit erhielten Frau Anna Fremmer, Kronwieden und Frau Maria Wippenbeck, Wendelskirchen.

25 Jahre gesammelt haben Frau Mathilde Rührmeyer, Loiching und Frau Anna Strebl, Wendelskirchen. Sie erhielten das Ehrenzeichen des deutschen Caritasverbandes in Silber.

20 Jahre gesammelt haben Frau Annemarie Salzberger, Loiching; Frau Anna Schmelmer, Kronwieden, Herr Josef Bauer, Oberspechtrain. Sie erhielten die Elisabeth Medaille.

Eine Dank,- und Anerkennungsurkunde erhielten: Hildegard Hofer, Marianne Schosser, Martina Haßlbeck, Regina Karpfinger, Kathrin Pölsterl, Anita Lachmann und Katharina Mehringer.

Mit einem Schlusslobgesang an unser aller Schöpfer endete dieser so besondere Dankgottesdienst.