Home > Aktuelles > Frauen auf Fahrt

Loiching: Am vergangenen Wochenende begab sich der Frauenbund Loiching, wie gewohnt bei schönstem Wetter, auf seinen alljährlichen 2-Tages-Ausflug. Ziel war in diesem Jahr der Millstätter See in Österreich. Der Millstätter See ist Kärntens zweitgrößter, tiefster und wasserreichster See und liegt inmitten einer beeindruckenden Bergwelt. Erste Station war Spittal a.d. Drau. Eine sehr sympathische Dame übernahm die Begleitung, führte uns durch die Stadt und stellte sie uns  vor. 1242 wurde Spittal zum Markt erhoben, Gabriel von Salamanca errichtete das eindrucksvolle Schloß Porcia mit dem schönen Parkgelände. Immer wieder kam es in diesem Gebiet zu Kämpfen, bei denen viele Teile der Stadt zerstört wurden. Namensgebend für den Ort war das Hospital, das Spital, das im 11. Jahrhundert erbaut wurde und Pilger auf ihrer Reise versorgte. Heute steht dort die Kirche Mariae Verkündigung. Dort ließen es sich die Frauen nicht nehmen gemeinsam  ein Marienlied anzustimmen. Im Anschluß gab es eine Stärkung am Bus und ein Eis, um danach den Weg nach Döbriach ins Hotel anzutreten. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Hier zeigte sich auch, das der Millstätter See einer der wärmsten Seen in Österreich ist. Denn irgendwann standen alle Damen an diesem Nachmittag zumindest mit den Füßen im See. Bei  27 Grad und Sonnenschein ließ es sich auch sehr gut aushalten. Nach einem gemeinsamen Abendessen ließ man den Abend gemütlich in der Bar ausklingen.

Frisch gestärkt ging es am nächsten Morgen auf zur Käserei Kaslabn Nockberge ganz in der Nähe. Dort besinnt man sich wieder auf seine natürlichen Werte und wirtschaftet nachhaltig und natürlich nur Bio. Der Franz beschrieb uns das Unternehmen sehr eindrucksvoll und überzeugt. Er erklärte die Haltung der Tiere auf den Almen und  Höfen, die Fütterung, die Verarbeitung der Kuh- und Ziegenmilch zu den verschiedenen Produkten, die  Lagerung und den Verkauf. Natürlich konnte der Käse  auch verkostet werden, die besten Stücke wurden dann auch für daheim eingekauft. Vollbeladen konnten wir  weiterfahren,  um jetzt den See bei einer Schifffahrt zu erleben. Anschließend wurde der Nachmittag frei in Millstatt verbracht .  Besucht wurde das Stift mit Museum und Kirche, die Kunstausstellung, das Konzert der Nockis, der Badestrand oder eines der vielen Cafes.

Voller Eindrücke wurde der Heimweg angetreten. Sicher führte Busfahrer Hans die Weiberschar durch die Tauern wieder in Richtung Heimat. Zwei Tage voller neuer Eindrücke, Geselligkeit, interessanten Gesprächen und viel Zeit miteinander gingen am Sonntag Abend dann zu Ende. Auch in diesem Jahr war es sicher wieder  ein gelungener Ausflug, dank der guten Organisation und Durchführung sowie der vielen helfenden Hände. 

Das nächste Mal trifft sich der Frauenbund am 11. Oktober um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche in Loiching , anschließend  gemütliches Beisammensein im Gasthaus Sigl.