Home > Aktuelles > Gotteslobengel wurden gebastelt

Loiching/Wendelskirchen/Weigendorf. Mitglieder aus dem Pfarrgemeinderat Loiching-Wendelskirchen-Weigendorf haben gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern in den vergangenen Wochen „Gotteslobengel“ gebastelt.

Vorsichtig wurden aus dem alten Gotteslob geeignete Doppelseiten herausgetrennt, gefaltet und unter Zu – Hilfe – Nahme von Draht, Holzkopf und Klebeband einer neuen Bestimmung zugeführt. Diese Gotteslobengel können gegen eine freiwillige Spende in Loiching am 1. Advent nach den Gottesdiensten (zugleich findet auch der Dritte-Welt-Warenverkauf statt); nach dem Adventssingen (1. Adventssonntag 16.00 Uhr) und auch am 2. Adventswochenende nach den Gottesdiensten erworben werden. Mit dem Erlös hofft man die hohen Anschaffungskosten für das neue Gotteslob etwas reduzieren zu können.

Die Fillialkirche Weigendorf bietet die Gotteslobengel am 1. Adventssamstag (29.11.) nach dem Gottesdienst an. Dort wird mit dem Erlös die Installation der neuen Heizung unterstützt.

Die Zeiten, in welchen in der Expositur Wendelskirchen der Gotteslobengel erworben werden kann, werden noch bekanntgegeben. Hier wird der Erlös für die Kirchenrenovierung eingesetzt.

Der Gesamtpfarrgemeinderat und alle weiteren Helfer würden sich über viele Erwerber freuen. Der Gotteslobengel kann die gesamte Advents,- und Weihnachtszeit über als Weihnachtsdekoration dienen. Auch als Geschenkanhänger kann er gut verwendet werden. Zugleich sorgt der Käufer für eine nachhaltige Nutzung des wichtigen Rohstoffes Papier. Und nicht zuletzt kann der Engel als Erinnerung an das „alte Gotteslob“ dienen, mit dem Viele wichtige Ereignisse wie ihre Heilige Erstkommunion in Verbindung bringen.

Foto: Sonja Gonschorek

Foto: Sonja Gonschorek