Home > Aktuelles > Ich geh mit meiner Laterne
Einige der Kinder mit Pater Roman, dem Bettler und St. Martin | Foto: Sabine Nirschl

Loiching/Wendelskirchen. Vergangen Donnerstag gestaltete das Team Kirche für Kinder in der Expositurkirche St. Jakobus in Wendelskirchen wie jedes Jahr einen Gottesdienst zu St. Martin. Wie schon zur Tadition geworden beteiligen sich daran die drei Mutter-Kind-Gruppen der Gemeinde Loiching, um hier ihre selbst gebastelten Laternen auszuführen. In der fast vollen Kirche begrüßte Pater Roman Piekarski die Familien und leitete in das Martinsspiel, das vom Team gestaltet wurde, ein. Die Kinder verfolgten mit großem Interesse, wie St. Martin zum frierenden Bettler kam und für ihn seinen großen roten Mantel teilte. Anschließend an das Evangelium bekam jedes Kind ein Stückchen von diesem großen, roten, weichen Mantel von St. Martin. Dies wird die Kinder noch länger daran erinnern, dass man miteinander teilen und anderen gutes Tun soll. „Ihr seid das Licht der Welt“ lautete die Botschaft vom Evangelium, das Pater Roman vorgelesen hatte. Daher trägt man zum St. Martinsfest auch die bunten leuchtenden Laternen durch die Nacht. So begab man sich auch in Wendelskirchen nach draußen und erleuchtete zusammen die bereits eingetretene Dunkelheit. Dazu sang man gemeinsam Martinslieder, die musikalisch von Sonja Ralf an der Gitarre begleitet wurden. Am Jakobsbrunnen erzählte Pater Roman die Legende, dass sich der Heilige Martin in einem Gänsestall versteckt hatte, weil er nicht zum Bischof gewählt werden wolle. Die Gänse jedoch schrien so laut, dass die Leute ihn entdeckten und er doch zum Bischof von Thurs ernannt wurde. Pater Roman segnete zum Abschluss die gebackenen Martinsgänse bevor sie an die Kinder verteilt wurden. Die Mutter-Kind-Gruppe Wendelskirchen lud danach zu Wiener, Semmeln und selbstgemachten Kinderpunsch ein, sodass der Abend einen gemütlichen Ausklang nahm. Die nächste Kirche mit Kindern findet am 9. Januar 2019 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche in Loiching statt. Die drei Könige werden dann zu Gast bei Jesus sein. Dazu sind wieder alle Familien mit ihren Kindern herzlich eingeladen.