Home > Aktuelles > Kinderbibeltag – Zusammen staunen über Gottes Welt

Am vergangen Wochenende fanden in der Pfarrkirche/im Pfarrheim mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer zwei Kinderbibeltage statt.

Samstag Mittag trafen sich alle Teilnehmer im Pfarrheim. Pater Marian begrüßte die Kinder und alle Helfer um den Pastoralreferenten Bräuherr Christian mit seinem Kindermessteam und erklärte er freue sich sehr darauf, diesen Tag mit den Kindern gemeinsam zu verbringen.

Mit einem Dialog zwischen Herrn Bräuherr und einem Zweitklässler startete der Kinderbibeltag. Es wurden Rosen bewundert und gemeinsam überlegt, wer denn die „gemacht“ habe. Bald war klar, dass die „Lösung“ für dieses Rätsel in dem meistverkauften Buch weltweit gefunden werden kann – in der Bibel! Dies war der Einstieg für eine Lesung nach Genesis, welche mit Hilfe vieler Tücher, Holzfiguren, geschnitzten Bäumen und vielem mehr auf einer Art „Bühne“ nachgebaut wurde. Musikalisch umrahmt wurde die Schöpfungsgeschichte von dem Lied: „Du hast uns Deine Welt geschenkt“.

Anschließend ging es an das Aufarbeiten des Gehörten und Gesehenen in Kleingruppen durch verschiedene Spiele und Bastelarbeiten, welche sorgsam durch das Kindermessteam in vielen Vorbereitungsstunden ausgesucht und altersgerecht vorbereitet wurden.

Im Einstiegsgespräch in den jeweiligen Kleingruppen wurde festgestellt, dass das Werk Gottes in jedem „von Menschenhand Geschaffenen“ steckt, selbst in einem Plastiktisch. Denn ohne Erdöl und die gottgegebene Intelligenz des Menschen wäre dieser nie entstanden. Und so war der Gedankenschritt zur Ressourcenschonung nicht mehr weit. Während der Formulierung einiger Fürbitten und Dankrufe für den Sonntagsgottesdienst konnte dies noch vertieft werden. Und so wurde bei der später folgenden Brotzeit so manches Lebensmittel mit anderen Augen gesehen. Ebenfalls als Vorbereitung für den Sonntagsgottesdienst wurde noch eine Schöpfungscollage erstellt. Zur Auflockerung lud Pater Marian zwischendurch immer wieder eine andere Kleingruppe zu Lauf,- und Fangspielen in den Pfarrgarten ein.

Eine kurze intensive „Betrachtung“ der Erde (nach dem Religionspädagogen Kett) folgte als Einstieg in eine Pflanzaktion. Als Dank für das Wunder Erde und Wunder Samenkorn wurde von jedem Kind ein Tontopf künstlerisch und fast schon andächtig verziert.

Mit fröhlichen und zum Thema passenden Schwungtuchspielen im Freien klang der Samstag aus. Damit wollte das Vorbereitungsteam nochmals verdeutlichen, wie wunderbar, farbenfroh und auch abhängig voneinander Gott unsere Welt, unsere Umwelt und uns geschaffen hat.

Nach einem ereignisreichen Tag freuten sich alle Teilnehmer auf den Abschluss mit dem Sonntagsgottesdienst. Den Eltern und vielen Gästen wurde dabei viel über den vergangenen Samstag mittels einstudierter Lieder und Bewegungen, den gemeinsam gestalteten Fürbitten und Dankrufen, durch die eindrucksvolle Lesung (aufbauend auf der Schöpfungscollage) erzählt. Auch bestand vor und nach der Eucharistiefeier die Möglichkeit, die entstandenen Kunstwerke der Kinder zu betrachten und auf sich wirken zu lassen.

Die nächsten Kinderbibeltage finden im Frühling 2016 statt, die Kinder erhalten dazu rechtzeitig die Einladungen.

Das Kindermessteam freut sich schon auf eine rege Teilnahme beim nächsten Familiengottesdienst am Pfingstsonntag, den 9. Juni 2014 auf dem Kronwiedener Spielplatzgelände. In diesem Rahmen hat dann auch die Pfingstfestgesangsgruppe der Freunde des Kinderspielplatzes ihren Auftritt, für den bereits fleißig geprobt wird.

Besonders wird dieser Familiengottesdienst vor allem dadurch, dass an diesem Tag Pater Marian´s 25- jähriges Priesterjubiläum begangen wird.

2014-05--10-2 2014-05--10 2014-05--10-16 2014-05--10-15 2014-05--10-14 2014-05--10-13 2014-05--10-12 2014-05--10-11 2014-05--10-10 2014-05--10-9 2014-05--10-8 2014-05--10-7 2014-05--10-6 2014-05--10-5 2014-05--10-4 2014-05--10-3