Home > Allgemein > KAB Loiching lud zum KAB Jahrtag: „Menschenwürdige Arbeit“

Familien Eberl und Schmid in den Ortsverband aufgenommen

Loiching. Mit einem gemeinsam gefeierten, von der KAB gestalteten Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul begann am Samstag der KAB Jahrtag. Dieser wurde von Sinai mit berührenden und schwungvollen Liedern untermalt.

Mit großer Freude wurden im Rahmen des Gottesdienstes Familie Schmid aus Kronwieden und Familie Eberl aus Loiching mit gesegneten Anstecknadeln in den Ortsverband aufgenommen. Besonders für Familien ist die Mitgliedschaft in der KAB aufgrund der vielen Angebote von Vorteil. Rechtsberatung und Rechtsbeihilfe im Sozial,- und Arbeitsrecht bietet die KAB all ihren Mitgliedern kostenfrei.

2016 wurde der Gottesdienst unter dem Motto: „Menschenwürdige Arbeit“ gestaltet. „Jede Arbeit hat ihren Wert – das Kochen und Putzen geradeso wie das liebevolle Zuhören. Das Arbeiten an der Werkbank geradeso wie die Arbeit am Computer. Die Erwerbsarbeit geradeso wie das Werk für das Gemeinschaftswohl“. Doch viele Arbeiten werden unterschiedlich bemessen und deshalb auch als unterschiedlich „würdig“ wahrgenommen. Die KAB tritt für eine menschenwürdige Arbeit – für Arbeit, die von allen als wertvoll empfunden wird ein – für Arbeit, die dem Menschen seine Würde lässt. Und so baten Daniela Seidl und Adolf Harreiter in den Fürbitten folgerichtig unter anderem dafür, dass Erwerbslose spüren können, dass menschliche Würde durch mehr begründet ist, als nur durch Arbeit; dass die Menschen für die Arbeit in den Ehrenämtern die verdiente Anerkennung erhalten und dass schließlich jeder erkennt, dass der Sinn des Arbeitsbeitrags eines jeden von uns das Gesicht der Welt prägt.

2016-11-05-kab-aufnahme-u-versammlung-18

Im Gasthaus Gehwolf begrüßte Vorsitzende Heidi Sigl alle KAB´ler zur Jahreshauptversammlung. Besonders freute sie sich, das neue Seelsorgerteam der Pfarrei, Pater Roman mit der Gemeindereferentin Andrea Rust begrüßen zu können. Sie bedankte sich sehr herzlich bei den beiden für die gemeinsame Gottesdienstfeier, bei Monika Dausend für die tolle musikalische Umrahmung mit ihrer Gruppe und nicht zuletzt bei allen Mitgliedern, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen der diversen Feste und Aktionen im Jahreskreislauf beitragen. Pater Roman hatte einige Gedanken zum Tag vorbereitet. Er ging dabei auf die Zwiespältigkeit der Arbeit ein. „Die Regel ist klar: Wer sich den Lebensunterhalt verdienen und Lebensqualität verbessern will, muss dafür auch arbeiten, muss etwas leisten. Oft geht es dabei aber leider in der heutigen Zeit um ein Übermaß an Leistung – und so geht dieses Übermaß oft auf Kosten der Gesundheit, der Familie, der Spiritualität. Wenn Arbeit schön wäre, dann hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen – so ein Sprichwort aus Haiti.“ Pater Roman wünschte den KAB´lern bei ihrer nicht einfachen Aufgabe, die Politiker und Machthaber dieser Welt immer wieder an die menschliche Würde zu erinnern, und damit auch auf die Notwendigkeit einer menschenwürdigen Arbeit hinzuweisen, viel Kraft und Erfolg. Nach dem gemeinsamen Essen richtete Bürgermeister Günter Schuster ein Grußwort an die Mitglieder. Er freue sich über die vielfältigen Aktionen der KAB, welche das Gemeindeleben bereichern. Besonders der Aufbau eines Helferkreises Asyl mit dem verbundenen Deutschunterricht und den Frühstückstreffs sei in dem vergangenen Jahr für ihn als Bürgermeister eine sehr große Hilfe gewesen. Er dankte dabei ausdrücklich allen KAB´lern die sich hier engagieren, sowie den weiteren Helfern. Viel Zeit und Kraft werde hier geleistet – das könne so von einer Kommune gar nicht geleistet werden.

Hans Krämer stellte in einem humorvollen, erlebnisreichen und mit vielen Bildern gespickten Jahresrückblick die zahlreichen vergangenen KAB Aktionen vor. Seien es kirchliche Aktionen wie Kreuzweg oder Maiandacht, seien es feste Termine im Veranstaltungskalender der Gemeinde wie der Petersmarkt, seien es KAB Aktionen wie zum Schutz der Sonntagsruhe, Vorträge oder das Ferienprogramm, die KAB Loiching ist in jedem Kalendermonat mit mindestens einem Angebot vertreten. Und jedes Mal konnte sie sich über eine rege Teilnahme aus der Bevölkerung freuen. Einige Schulungen des KAB – Diözesanverbandes wurden von der Vorstandschaft in Anspruch genommen, unter anderem ließ sich Sonja Gonschorek zur „KESS – Elternkurstrainerin“ ausbilden. Diese stellte das Ziel des Kurses kurz vor und wies auf einen Informationsabend am 25. November um 19.30 Uhr im Pfarrheim Loiching hin.

Kassenwartin Gertrud Schiffler wurde durch die Kassenprüfer Brigitte Seidl und Ludwig Frischmann eine vorbildliche und sorgfältige Kassenführung bescheinigt und so konnte die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.

Mit einem Ausblick auf die nächsten Aktionen: Adventfeier am 17. Dezember, der Bunte Nachmittag für die Senioren am 15. Januar endete der gelungene Jahrtag.

 2016-11-05-kab-aufnahme-u-versammlung-12