Home > Aktuelles > KAB Loiching zu Gast bei Sano

Auf den Spuren der modernen Landwirtschaft 

Eine Reise muss nicht immer lang sein, wenn man sie unternimmt. Das haben sich vermutlich auch die 20 Teilnehmer der KAB Loichng gedacht und am 09. Oktober dem Sano Produktionswerk in Grafenwald und dem Milchviehbetrieb von Familie Thalhammer in Oberhausenthal einen Besuch abgestattet. 

Während die Kühe im Karussell gemolken werden und sich die Sonne hinter den Hügeln verabschiedet, lassen die Besucher ein Stall-Stockwerk höher den Nachmittag im Stoi-Café in Oberhausenthal gemütlich ausklingen. Die Stimmung ist gut und alle sind interessiert zu sehen, wie der landwirtschaftliche Betrieb abläuft. Beim Hofrundgang mit Betriebsleiterin Manuela Thalhammer, die seit mehr als vier Jahren neben der Milchwirtschaft am Hof ihre Gäste mit selbstgemachten Torten verzaubert, plaudert sie aus dem Nähkästchen: „Auf dem Futtertisch ist eine Ration aus verschiedenen Komponenten.“ Eine dieser Komponenten ist das Mineralfutter. Für was Mineralfutter gut ist, was es bewirkt und wie es hergestellt wird, brachten die Besucher kurz zuvor bei der Betriebsbesichtigung vom Spezialisten für Rinder- und Schweine-Mineralfutter und Milchaustauscher – Sano – in Erfahrung. 

Im wenige Kilometer entfernten Sano Produktionswerk in Grafenwald erlebten die 20 Damen und Herren bei einem Rundgang den Weg eines einzelnen Rohstoffs – von der Anlieferung, der Waage, der Befüllung, Mischung und Verpackung bis letztendlich zum fertigen Produkt. In über 35 Länder der Welt ist das Unternehmen mittlerweile vertreten, „doch unsere Wurzeln liegen hier in Grafenwald“, ließ Claudia Herrmann, Leiterin Unternehmenskommunikation, die Teilnehmer wissen. 

„Wir sehen die gelben LKWs immer vorbeifahren, jetzt wollten wir mehr darüber erfahren“, taten die Besucher ihr Motiv kund und so starteten sie in den Nachbarschaftsausflug. Johann Krämer, 1. Vorsitzender der KAB Loiching, bedankte sich beim Unternehmen Sano für den spannenden Nachmittag und die Einladung zu Kaffee und Kuchen im Stoi-Cafe.

Gerüstet für die Produktionsbesichtigung: die Besucher der KAB Loiching mit Claudia Herrmann (links).  | Foto: SANO Pressestelle