Home > Pfarrei > Artikel Loiching > Kinderchristandacht
Darsteller und Musikanten mit Monika Dausend (Leitung Sinai). Foto: Sonja Gonschorek

Loiching. Viele Kinder aus der Pfarrei Loiching trafen sich unter der Leitung von Christina Riedl und Sonja Gonschorek seit Dezemberbeginn regelmäßig zum Einüben des Krippenspiels für die Kinderchristandacht. Voller Vorfreude, Aufregung und mit wenigen kleineren Pannen wurde dann die Generalprobe gemeinsam mit Andrea Rust und den musikalischen Begleitern – Sinai Jugend (Leitung Monika Dausend), unterstützt von weiteren mitsingenden Kindern, gemeistert.

„Jeder ist für Gott wertvoll“

Am 24.12. um 16.00 Uhr war es soweit! Andrea Rust begrĂĽĂźte viele Kinder in der von Marielle Haslbeck und Helfern aus der Kirchenverwaltung wunderschön weihnachtlich dekorierten und ĂĽbervollen Pfarrkirche St. Peter und Paul und leitete zum Krippenspiel ĂĽber. Die Engelschar, größere und kleinere Hirten, Maria und Josef – zwei Erzähler und eine Wirtin – sie alle fĂĽllten den Raum vor dem Volksaltar aus. Dahinter positionierten sich die Musiker der Sinai Jugend. 

Die vielen Kleinkinder, die sich im Mittelgang als Zuschauer versammelt hatten, waren gefesselt vom Geschehen vor dem Altar und sangen begeistert mit bei den Liedern, welche gelungen von den Musikanten begleitet wurden. Und alle fühlten und freuten sich mit dem Engel Hanna mit, der zwar nicht engelsgleich singen konnte, aber eine andere wichtige „Engelsaufgabe“ übernahm. Die Hirten waren dankbar, dass ihnen der Engel die anfängliche Angst nehmen konnte und den Weg zeigte… Mit der kräftigen musikalischen Aufforderung an alle Kirchenbesucher „Kommt mit nach Betlehem“ endete das Krippenspiel und es schlossen sich die Fürbitten der Engel und Hirten an. In diesen wurde unter anderem für die Kranken, Traurigen, und diejenigen, die ihre Aufgabe im Leben noch nicht gefunden hatten, ein Licht entzündet.

Nach dem gesungen Vater unser und einigen kurzen Worten Andrea Rusts dankte diese den Darstellern, Musikanten, Mesnern, ChristbaumschmĂĽckern und allen Weiteren. Die gesamte Gemeinde schloss sich mit einem kräftigen Applaus an. 

Mit dem gesungenen „Stille Nacht“ endete die Kinderchristandacht. Während sich die Kinder voller Vorfreude auf den Heimweg machten wurde das Gotteshaus von der „Loichinger Kirchenblumenfee“ Marielle Haslbeck mit dem Mesner Christian Straubinger fĂĽr die Christmette vorbereitet.