Home > Pfarrei > Artikel Loiching > Laternenumzug der Kleinkinder
St. Martin teilte seinen warmen Mantel mit einem armen Bettler

St. Martin teilte seinen warmen Mantel mit einem armen Bettler

Loiching. Am vergangenen Freitag lud das Team Kirche für Kinder zu einer Martinsfeier in der Kirche St. Jakobus in Wendelskirchen ein. „Viele viele Menschen haben sich versammelt, viele viele Menschen sind jetzt da“. Mit diesem Lied begann der Kleinkindergottesdienst und Pater Mariusz konnte zahlreiche Kleinkinder mit Ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern begrüßen. Margit Unterholzner erklärte das Martinsspiel, dass von Konstantin Franz (als heiliger Martin) und Jasmina Laimer (als Bettler) vorgeführt wurde. Anschließend wurde der Mantel des heiligen Martin in viele kleine Stücke zerteilt, und jedes der Kinder bekam eines davon als Erinnerung mit nach Hause. Nach dem Evangelium und gemeinsamen Gebet machten sich die Kinder mit ihren bunten, selbstgebastelten Laternen auf den Weg für den Umzug durch das Dorf. An drei Stationen wurden – musikalisch begleitet von Sonja Ralf auf der Gitarre – Laternen- und Martinslieder gesungen. Am Jakobsbrunnen angekommen wurde noch an die Legende, dass sich der heilige Martin damals vor den Soldaten in einem Gänsestall versteckt hatte, gedacht und ein Gebäck in Form einer Gans an jedes Kind verteilt