Home > Pfarrei > Fröhliche Gesichter beim Erstkommunion-Vorbereitungs-Wochenende

Bereits am Freitag Nachmittag waren alle 17 Kinder im Pfarrheim zusammen gekommen, um sich intensiv auf den Empfang der ersten heiligen Kommunion vorzubereiten. Gemeindereferentin Andrea Rust hatte im Vorfeld mit 4 Müttern die inhaltliche Vorbereitung anhand eines Heftchens Grund gelegt. Aufgeteilt in zwei Gruppen, begleitet von Frau Kik, Frau Kumpfmüller, Frau Staudinger und Frau Schrödinger erlebten die Kinder zunächst die Nähe Gottes im Gegenüber des anderen. Danke sagte sie einander für die gelebte Freundschaft, aber auch Danke an Mama und Papa für ihre Begleitung durchs Leben. Die biblischen Erzählungen wurden jeweils mit Bastelarbeiten vertieft, u.a. schrieben die Kinder eigene Gebete und verzierten damit ihren je eigenen individuellen Gebetswürfel. Angelehnt an das Motte der diesjährigen Erstkommunionvorbereitung „Jesus segnet uns“ erlebten die Kinder hautnah, was es heißt, von Gott und seinem Sohn Jesus begleitet und täglich neu gesegnet zu werden. Sichtbar wurde dies, da die Kinder von sich selber eine kleine Figur bastelten und sich in aller Buntheit um den Tisch Jesu gruppierten – bildlich gesprochen auf einer großen Leinwand, die nun in der Kirche steht. Kulinarisch wurden die Kinder an diesem Vorbereitungswochenende auch bestens versorgt. Frau Rössl und Frau Loihl versorgten alle mit Obst und mit von den Eltern gespendeten Kuchen. Mittags freuten sich bereits alle auf Schnitzel und Pommes, ein highlight des Wochenendes. Ein großer Dank gilt allen Eltern, die mitgeholfen haben, dass es ein fröhliches und inhaltlich sehr wertvolles Vorbereiten auf die erste heilige KOmmunion wurde. Am Sonntag gestalteten ebenfalls die Kinder den Gottesdienst aktiv mit, in dem sie Kyrie und Fürbitten vortrugen. Dass alle ganz nah bei Jesus stehen, drückte Pater Krzysztof so aus, dass alle Kinder zum Vater Unser um den Altar herum eingeladen waren.