Home > Pfarrei > „Jetzt bin ich dran“

Firmlinge berichten über ihre soziale Aktion

Loiching / Weigendorf / Wendelskirchen. Firmung – das Sakrament, welches die jugendlichen Christen in den Augen der Kirche zum mündigen – erwachsenen Christen macht! Am 27. Juni werden in der Pfarrkirche 61 Jugendliche gefirmt. Ende Februar begann ihre Vorbereitungszeit. „Jetzt bist du dran – You(R) Turn“ lautet das Motto 2019. „Unser Glaube ist so vielfältig, er bringt so viele Talente hervor – alle dürfen sich von dem Motto angesprochen fühlen; sind eingeladen zum Mitmachen und Anpacken!“ so Gemeindereferentin Andrea Rust in ihrer Katechese zu Beginn der Firmvorbereitungszeit. 

Foto: Christina Riedl

„Mitmachen, sich am kirchlichen und weltlichen Gemeindeleben beteiligen“, war die Aufgabe, die den Jugendlichen gestellt wurde. Die Firmbewerber sollten im Rahmen von drei „sozialen Aktionen“ aktiv werden. Dabei konnten jeder Einzelne entweder Vorschläge der Pfarrei umsetzen oder eigene Ideen einbringen. Sehr viele eigene Ideen – sehr viele eigene „Turns“ hatten die Firmbewerber „in petto“. 

Foto: Christina Riedl

Manche von ihnen besuchten für einen Vormittag den Kindergarten St. Peter und Paul. Dort führten sie mit den Kindern eigenständig Bastelarbeiten durch, welche bereits zu Hause vorbereitet worden waren. Beim Kinderfasching in Kronwieden unterstützten einige Mädels das Spielplatzteam bei der Animation. Andere packten zu Rechen und Schaufel und winterten den Spielplatz oder die Tennisanlagen aus. Auch bei dem Vorbereiten der Fastensuppe der kath. Landjugend wurden die fleißigen Kartoffel- und Gemüseschneider geschätzt. In einer Art „Rama – Dama“ Aktion war eine weitere Gruppe von Firmlingen auf dem Radweg zwischen Kronwieden und Lichtensee unterwegs. Mit drei vollbepackten blauen Plastiksäcken und einem Leiterwagen voller Müll kehrte sie nach drei Stunden zurück. Einige Firmlinge betätigten sich beim EineWeltWarenverkauf im Pfarrheim als Verkäuferinnen. Blitzblank glänzen nun auch die Pfeifen der Kirchenorgel, da zwei Firmlinge, ausgerüstet mit Schrubber, Besen und Staublappen, an einem Nachmittag die Empore putzten. In Wendelskirchen trafen sich 3 Mädels zum Basteln von sehr ansprechenden Osterkerzen. Der Spendenerlös soll der Loichinger Partnerpfarrei in Tansania zu Gute kommen. Andere besuchten Senioren; halfen bei Feierlichkeiten des Seniorenclubs mit oder bastelten für die Tombola der Holzlandler-Schützen. In den Tag eines ehrenamtlichen Feuerwehrlers schnupperten manche hinein und beteiligten sich an einer Jugendübung. Manche werden ihre dritte Aktion in Bälde starten: Unter anderem werden Firmlinge beim Pfingstfest am Kinderspielplatz Kronwieden anzutreffen sein. 

Foto: Sonja Gonschorek

Nicht wenige Pfarr,- und Gemeindeangehörige waren und sind voll des Lobes für den Einsatz der Jugendlichen. Und vielleicht ist ja der ein oder andere dabei, der so sein „Ehrenamt“ für das „Leben als erwachsener Christ“ gefunden hat.